Gedanken
Für mich ist Malerei eine sowohl sinnliche als auch intensive Auseinandersetzung mit Farben, Formen und Strukturen - eine Suche nach einem Ausdruck, der im Moment zu finden ist. So wird vieles immer wieder überarbeitet, in Frage gestellt, in neuen Kontext gesetzt. Es entstehen imaginäre Farbwelten, die unmittelbare Empfindungen auslösen sollen. In Experimentierlust setze ich verschiedenste Materialien und Techniken ein - aus Allem können Bilder entstehen.

Von ganz leisen Tönen bis zu intensiven Farbspielen spannt sich der Bogen. Auch wenn meine Arbeiten größtenteils abstrakt sind, so fließen doch alle äußeren Einflüsse direkt mit ein und so reflektieren sich Jahreszeiten, persönliche Erlebnisse, globale Ereignisse.

Es bedarf des Betrachters, der im Anschauen, in der Wahrnehmung des Bildes ein Erlebnis haben kann. Meine Arbeiten tragen keine Titel um so Freiraum zu schaffen. Ich möchte die Möglichkeit geben, eigene Empfindungen mit meiner Bildsprache zu koppeln oder eigene Assoziationen zu finden.
 
  © 2004 - 2009 A. Friedrich-Spill | design by adapro.de